Enzymanalytik

Enzymaktivitätsmessungen

Enzyme (Biokatalysatoren) sind wichtige natürliche Hilfsmittel für die Produktion von Nahrungsmitteln. Zunächst in der Landwirtschaft bei der optimalen Düngung von Böden oder der Aufwertung von Futtermitteln (Silage) und anschließend bei der Veredelung bzw. Konservierung der Lebensmittel. Auch bei der Produktion von Nahrungsergänzungsmitteln, Kosmetika und Waschmitteln sowie von Papier, Leder oder Textilien werden Enzyme eingesetzt.

Die Wirkung der Enzyme wird durch ihre Aktivität bestimmt. Wir bieten Ihnen als unabhängiger Partner die passenden Aktivitätsbestimmungen für Ihr Enzymprodukt. Ob für die Produktentwicklung, Qualitätskontrolle oder für Forschung und Studien, sprechen Sie uns an und wir helfen Ihnen bei der Bewältigung Ihrer Aufgaben.

Fragestellungen

Uns begegnen in der täglichen Praxis häufig Unklarheiten über die Zielsetzung der Enzymaktivitätsmessungen. Fragen, die wir Ihnen mit unseren Enzymaktivitätsmessungen beantworten können sind (u.a.):


Die Beantwortung der verschiedenen Fragen kann im Analyseaufwand sehr unterschiedlich sein. Deshalb unterteilen wir unsere Analysen in qualitative und quantitative Enzymaktivitätsmessungen.

Qualitative Bestimmung

Quantitative Bestimmung

Mit der qualitativen Enzymaktivitätsbestimmung lässt sich schnell und preisgünstig überprüfen, ob in einer Substanz eine bestimmte Enzymaktivität vorhanden ist. Eine erste Einschätzung zur Aktivitätshöhe kann die Messung unterschiedlicher Verdünnungsstufen geben. Die Analysemethode wird dabei immer an einer Referenzsubstanz überprüft.

Beantwortung von Frage A)
Die quantitative Bestimmung der Enzymaktivität umfasst Mehrfachmessungen in einem Konzentrationsbereich mit linearem Verhalten der Aktivität. Die Quantifizierung der Enzymaktivität erfolgt über Vergleichsmessungen eines kommerziell erhältlichen Referenzstandards.

Beantwortung von Frage B)
Zur Beantwortung von Frage C) mit Vergleichsmessung des Rohstoffs oder vorgegebener Methode, die zur Zertifizierung des Rohstoffs genutzt wurde
Zur Beantwortung von Frage D) mit angepassten Versuchsbedingungen (Temperatur/pH/Substrat)

Anfragen bitte per Email: enzymes@amplab.de

Lieferanschrift für Enzymproben:
AMP-Lab GmbH
Drechslerweg 21
55128 Mainz


Einige Enzyme und ihre Anwendungsgebiete

Protein Stoffwechsel
EnzymEC-Nr.Einsatzgebiet(e) u.a.
Bromelain3.4.22.32/33Nahrungsmittel, Futtermittel, Getränkeindustrie, Pharma
Papain3.4.22.2Nahrungsmittel, Kosmetik, Pharma
Trypsin3.4.21.4Medizin, Pharma
Chymotrypsin3.4.21.1Medizin, Pharma
Actinidain3.4.22.14Nahrungsmittel, Pharma
Kohlenhydrat Stoffwechsel
EnzymEC-Nr.Einsatzgebiet(e) u.a.
Lactase3.2.1.23Nahrungsmittel, Futtermittel, Molkerei
Lysozym3.2.1.17Futtermittel, Nahrungsmittel, Getränkeindustrie, Pharma
α-Galactosidase3.2.1.22Nahrungsmittel, Futtermittel
Cellulase, CMCase3.2.1.4Textilindustrie, Waschmittel, Biogas
Invertase3.2.1.26Nahrungsmittel, Futtermittel
Glucoamylase3.2.1.3Getränkeindustrie, Nahrungsmittel, Zuckerherstellung, Biotreibstoff
Xylanase3.2.1.8Papierindustrie, Nahrungsmittel, Biogas
Collagenase3.4.24.3Medizin, Pharma, Kosmetik
ß-Glucanase3.2.1.39Biogas
Lipid Stoffwechsel
EnzymEC-Nr.Einsatzgebiet(e) u.a.
Lipase3.1.1.3Bäckerei, Futtermittel, Waschmittel
Oxido-Reduktasen
EnzymEC-Nr.Einsatzgebiet(e) u.a.
Catalase1.11.1.6Nahrungsmittel, Molkerei, Papier-, Textilindustrie
Glucose Oxidase1.1.3.4Biotreibstoff, Nahrungsmittel
Phenol Oxidase1.10.3.1Pharma, Landwirtschaft, Nahrungsmittel
Diamino Oxidase1.4.3.6Pharma, Nahrungsmittel
Phosphohydrolasen
EnzymEC-Nr.Einsatzgebiet(e) u.a.
saure Phosphatase3.1.3.2Futtermittel
alkalische Phosphatase3.1.3.1Medizin
Phytase3.1.3.8/26Futtermittel, Silage

Extraktion, Aufbereitung und Charakterisierung von Enzymen

Unsere Expertise in Proteinaufbereitung und Charakterisierung beruht auf langjährigen wissenschaftlichen Erfahrungen mit Enzymen der Hydrolyse (Proteolyse) und des zellulären Energiestoffwechsels. Enzyme sind essenziell für die Katalyse und die Kontrolle des Stoffwechsels. Als einen Ansatz zum Verständnis der in vivo Enzymfunktion, bieten wir Charakterisierungen von Enzymen und deren Aktivitätskontrolle unter nah-physiologischen Bedingungen an. Diese Untersuchungen sind geeignet, Fragen der Pathophysiologie, der Proteomforschung oder der Funktionsweise rekombinanter Enzyme zu klären.

Wir bieten:

Katalytische Aktivität

Der Stoffwechsel kann in Homogenaten oder Extrakten aus gefrorenen Geweben (z.B. Gehirn, Herz, Leber, Niere, Skelettmuskel und Hoden) durch photometrische oder fluorimetrische Analyse von Schlüssel-Enzymen und zentralen Metaboliten, analysiert werden.
Die physiologischen Kapazitäten der verschiedenen Stoffwechselwege werden durch die Messungen der maximalen katalytischen Aktivitäten der Schlüssel-Enzyme bestimmt (maximale Geschwindigkeit, Vmax unter Standardbedingungen).
Sie erhalten ein ausführliches Protokoll der Messung und unsere physiologische Interpretation der Daten.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen: enzymes@amplab.de